All services in English English version please click 

 Eesti keel Eesti keel

Der Rote Faden

      Ihre berufliche Kompetenz erweitern


Finden Sie mit uns Ihren
ROTEN FADEN in .......

Supervision von unten

"Da lässt sich doch nichts machen"
Mit diesem Satz stellen sich MitarbeiterInnen immer wieder vor und beschreiben ihre Situation als "Der Fisch stinkt vom Kopf" und "wir können nichts machen":
Genau hier kann Supervision ein Mittel der Veränderung sein: d. h. die Verantwortung für den Prozess einer Veränderung zu übernehmen für mich selber als Mitarbeitende und für das Unternehmen in dem ich arbeite. Im wesentlichen sind es zwei Strategien, die eine Organisation von unten durch Supervision verändern:
1. Die Stärkung der fachlichen Kompetenz und kommunikativen Fähigkeiten, so dass institutionelle Kränkungen die Mitarbeitenden nicht in sich selber erschüttern können. Je mehr der Mitarbeitende um seine Qualität und fachliche Unabhängigkeit weiss, umso mehr hat er auch Einfluss im Unternehmen. " An dessen Fähigkeiten kommt keiner heran"!

2. Eine Strategieentwicklung im Sinne einer Karriereplanung und einer Zukunftswerkstatt der Abteilung oder des einzelnen.
Hier stellt Supervision die Unterstützung dar, die hilft das dicke Brett dort zu bohren, wo es sinnvoll ist, weil es dem Unternehmen und dem Einzelnen hilft, also beide fordert und fördert.